Von Raum zu Raum

Die Galerie von Gudrun Lüpke unterhalb der Festung Ehrenbreitstein bietet mit ihrer Aufteilung in mehrere Räume die Möglichkeit, mit Themen zu spielen. Diese Chance nutzt die Bonner Malerin Kirsten Treis. Mit unterschiedlichen Sujets aus Natur und Landschaft, die sich wunderbar mit den Plastiken von Gudrun Lüpke ergänzen, erhält jeder Raum eine eigene Stimmung.

"Es macht mich zufrieden, wenn ich Bilder wachsen lassen kann. Meine Motive finden sich im Alltag. In den Bildern versuche ich die Schönheit eines flüchtigen Augenblicks fest zu halten und für den Betrachter spürbar werden zu lassen. Helle Tage beflügeln mich insbesondere.“

Seit etlichen Jahren arbeitet die Bonnerin mit Acrylfarben auf Leinwand, gerne mit farbintensiver Untermalung. Als Umsetzung wählt sie oft eine gegenständliche Herangehensweise, experimentiert aber immer wieder auch mit abstrakteren Elementen. Sowohl klein- als auch großformatige Arbeiten sind zu sehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok