„AHNUNGEN“

lautet die Ausstellung der Galerie zur „Langen Nacht der Museen“ mit Arbeiten von Aloys Rump.
19.30 Uhr: Eröffnung
20.00 Uhr: Jona Mues, Schauspieler am Theater Koblenz, wird u.a. Gedichte von Aloys Rump vortragen, die dieser zu neuen Bildern verarbeitet hat. Außerdem werden neue Objekte in Form von Schädeldecken und Hirnschalen zu sehen sein.
21.00 Uhr und 22.00 Uhr: den Abend bzw. die lange Nacht abrunden werden das Jazzduo „TWOSOME“ mit Theo Enders am Keyboard und Herbert Laubach Saxophon.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok